• 1709 Johann Eckhoff wird "Schlachter und Krüger in Jork an der Kirche"
  • 1720 Sohn Carsten wird nach seinem Tod Nachfolger. Peter Brandt übernimmt den Betrieb. Sein Sohn Hinrich muss das Geschäft nach einem Brand verkaufen.
  • 1845 Jacob Peters erwirbt die Schlachterei im Mai.
  • 1900 Neffe Friedrich errichtet ein neues Schlachthaus.
  • 1930 Schwiegersohn Ludwig Röhrs wird Inhaber der Fleischerei.
  • 1953 Sohn Friedrich übernimmt die Geschäftsführung.
  • 1970 Das alte Gebäude wird durch einen Neubau ersetzt.
  • 1977 Das Schlachthaus wird renoviert, um weiterhin selbst schlachten zu können und die Qualität der Produkte zu steigern.
  • seit 1986 führt Friedrich jr. den Familienbetrieb
  • 1990 Neubau des Geschäftshauses
  • 2002 Modernisierung von Schlachthaus und Produktionsstätte
  • 2003 Modernisierung des Ladens im neuen Gebäude
  • 2005 Erste Wurstwaren ohne Konservierungsstoffe für eine gesunde Ernährung und Allergiker 2008 EU-Zulassung, die unsere hauseigene Schlachtung weiterhin gewährleistet
  • 2009 300 Jahre Traditionsschlachterei im Alten Land – älteste Fleischerei Norddeutschlands
  • 2012 Modernisierung der Mettwurstreife- und Räucherräume sowie Modernisierung der Küche
  • 2014 Der Röhrs-O-Mat ist unser neuer 24-Stunden-Service für Sie.
  • 2016 Gründung des Fleischerfachgeschäft Röhrs OHG mit Sohn Daniel